literaturagentur, verlag finden, druckkostenzuschussverlage

episode 1.03

Verlag und Literaturagentur

Vom Schrei­ben leben? Geht das über­haupt? Klar! Wenn du dir als Selfpublisher*in einen Namen machst oder dich der Suche nach einem Ver­lag wid­mest. Aber einen Ver­lag zu fin­den, ist gar nicht so ein­fach. In die­ser Epi­so­de erklä­re ich dir, wie­so du unbe­dingt eine Lite­ra­tur­agen­tur brauchst, um dein Buch in einem gro­ßen Ver­lag zu ver­öf­fent­li­chen. Dabei gehen wir auch auf die Unter­schie­de zwi­schen Publi­kums­ver­lag, Klein­ver­lag und E‑Book-Labels ein.

Klei­ner Dis­c­lai­mer: Wäh­rend der ers­ten Staf­fel hieß “Wri­ting Dreams” noch “Autor wer­den? — Autor sein!”. Das habe ich nun geän­dert, da mir nicht nur Femi­nis­mus sehr am Her­zen liegt, son­dern ich es mir auch zum Ziel gesetzt habe, eine mög­lichst sen­si­ble, gen­der­neu­tra­le Spra­che zu nutzen.

Welcher Verlag ist der Richtige für dich?

  • Es gibt ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, dein Buch über einen Ver­lag zu ver­öf­fent­li­chen. Publi­kums­ver­la­ge sind die größ­ten Mit­spie­ler auf dem deut­schen Buch­markt. Mitt­ler­wei­le haben vie­le Ver­lags­häu­ser E‑Book-Labels, die erst (oder sogar nur) ein E‑Book her­aus­brin­gen. Klein­ver­la­ge gibt es mitt­ler­wei­le auch recht vie­le in Deutsch­land, aber hier soll­te man etwas vor­sich­ti­ger sein. Zuletzt sind eini­ge Klein­ver­la­ge recht­lich sehr nega­tiv aufgefallen.

  • Am ein­fachs­ten fin­dest du über eine Lite­ra­tur­agen­tur in einen Ver­lag. Das lohnt sich aber nur bei gro­ßen Publi­kums­ver­la­gen. E‑Book-Labels und Klein­ver­la­ge soll­test du lie­ber ohne Agen­tur anspre­chen, da dort die Tan­tie­men deut­lich gerin­ger aus­fal­len und der Weg rein sehr viel ein­fa­cher ist.

Wie viel verdienst du bei einer Veröffentlichung im Verlag?

  • Eine Agen­tur bekommt 15–20 % dei­ner Tan­tie­men, dafür berei­ten sie mit dir dei­ne Ver­lags­be­wer­bung vor, stel­len dich pas­sen­den Ver­la­gen vor und han­deln den best­mög­li­chen Ver­trag für dich aus. Außer­dem über­neh­men sie auch spä­ter dei­ne Abrechnungen.

  • Gene­rell erhältst du bei Publi­kums­ver­la­gen oft einen Vor­schuss (sog. Garan­tie­ho­no­rar), bei E‑Book-Labels und Klein­ver­la­gen gibt es das in der Regel nicht oder nur deut­lich gerin­ger. Dafür sind dort die Pro­zen­te (also die Tan­tie­men pro Buch) oft ein biss­chen höher und die Vor­lauf­zei­ten deut­lich kleiner.

Außer­dem gebe ich dir in der Epi­so­de noch ein paar Tipps, damit du für dein nächs­tes Buch­pro­jekt eine Geschich­te pla­nen kannst, die per­fekt auf den Markt passt!

Die Ver­öf­fent­li­chung im Ver­lag ist super span­nend und der Weg dort­hin ist kein leich­ter. Aber mit viel Geduld und Lei­den­schaft kannst du es auch schaf­fen und wirst irgend­wann da ankom­men, wo du hin möch­test. Wenn du noch wei­te­re Fra­gen zum The­ma hast, stell sie mir unter podcast[at]kimleopold.de oder auf dem zuge­hö­ri­gen Insta­­gram-Kanal — wir machen dann in drei Wochen einen Live­stream auf Insta­gram, in dem ich auf alle Fra­gen antworte.

Weiterführende Links

Mit Wri­ting Dreams möch­te ich mei­ne Wer­te auch in Sachen Mar­ke­ting ver­tre­ten. Das bedeu­tet für dich kon­kret, dass du

  • kei­ne Wer­be­an­zei­gen des Meta Kon­zerns aus­ge­spielt bekommst
  • nicht von einem Face­book Pixel getrackt wirst, wäh­rend du auf die­ser Sei­te liest
  • kei­ne Pin­te­rest Wer­be­an­zei­gen aus­ge­spielt bekommst
  • kei­ne Pin-it-Fun­k­­ti­on ent­de­cken wirst, die Daten von dir sammelt
  • kei­ne ver­kaufs­för­dern­den Pop-Ups fin­den wirst
  • dich nicht für den News­let­ter anmel­den musst, um wei­te­re Inhal­te freizuschalten

Aber das bedeu­tet auch, dass ich

  • dem Meta Kon­zern zumin­dest für den Pod­cast bald auf Wie­der­se­hen sagen möchte
  • kei­ne Pin­­te­­rest-Pin­n­­wän­­de mehr führe
  • einen Online-Shop ein­füh­ren wer­de, in dem du zu einem fai­ren Preis wei­ter­füh­ren­de Inhal­te kau­fen kannst
  • auf mei­nen News­let­ter und die Inhal­te auf die­ser Web­site ange­wie­sen bin, um mit dir zu kommunizieren

Wenn du also immer auf dem neus­ten Stand sein möch­test, abon­nie­re ger­ne den News­let­ter. Ich schi­cke ihn ein­mal im Monat raus (wenn ich dran den­ke), damit du eine Zusam­men­fas­sung über die neus­ten Epi­so­den und ande­re Arti­kel, Pod­casts und Vide­os hast, die mir in die­sem Monat gefal­len haben.

Anmeldung zum Newsletter

Um ein­mal im Monat eine Mail mit den neus­ten Pod­cast-Epi­so­den und wei­te­ren Tipps zu bekom­men, mel­de dich ger­ne für den News­let­ter an.

Du kannst dich jeder­zeit abmel­den. Dei­ne Daten wer­den nicht zu Wer­bungs­zwe­cken an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Mehr über den Umgang mit dei­nen Daten fin­dest du in mei­ner Daten­schutz­er­klä­rung.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner